Vatikanstadt

Besichtigung des Petersdoms

Täglich besuchen etwa 30.000 Menschen den Petersdom im Vatikan. Die wichtigste und größte Kirche der katholischen Welt, in der der Papst die Messe hält, ist künstlerisch, historisch und in religiöser Hinsicht von höchster Bedeutung. Der Bau wurde im Auftrag von Papst Julius II. am 18. April 1506 begonnen und im Jahr 1667 an dem Ort fertiggestellt, wo sich nach antiker Tradition ein weit älteres Bauwerk, das Petrusgrab, befand. Im Innern des Petersdoms können die Papstgräber, auch Vatikanische Grotten genannt, besichtigt werden, sowie das Kunsthistorische Museum (Schatz von Sankt Peter) und die berühmte Domkuppel, zu der man über einen Aufzug hinauf gelangt. Das Grab des Heiligen Petrus und die Vatikanische Nekropole befinden sich unter der Petersbasilika. Besichtigungen müssen meist lange im Voraus bei der Fabbrica von Sankt Peter angemeldet werden.


Die Werke in den Vatikanischen Museen


In den Vatikanischen Museen sind Kunstschätze von unschätzbarem Wert zu sehen. Am berühmtesten ist sicherlich die Sixtinische Kapelle, doch befinden sich hier auch das Gregorianisch-Ägyptische Museum, das Gregorianisch-Etruskische, die Pinakothek mit Werken von Giotto und Bodone und die Stanzen des Raffael, wo die bekanntesten Werke des Meisters bewundert werden können, wie die Schule von Athen und die Disputa. Die Tickets zur Besichtigung der Vatikanischen Museen können auch online über die offizielle Seite des Vatikans gekauft werden.

Die Vatikanischen Gärten
 
Die Vatikanischen Gärten sind entstanden als Ort der Erholung und Meditation für den Papst und enthalten Bauwerke von großer künstlerischer und institutioneller Bedeutung für Vatikanstadt. Sie erstrecken sich über weite Teile des Kirchenstaates und beherbergen Banken, Zeitungen und Apostolische Palazzi. Eine Besichtigung der Schönheiten der Gärten ist nur nach Voranmeldung möglich.


Die Vatikanische Bibliothek
 

Die Räumlichkeiten der Vatikanischen Bibliothek sind nur für Wissenschaftler zu Forschungszwecken zugänglich. Sie umfasst eine der weltweit größten und bedeutendsten Sammlungen antiker und seltener Texte. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Tickets und Besichtigungen finden Sie auf der Seite des Staates der Vatikanstadt.